top of page

Brahmi - DIE Pflanze für unseren Kopf

Wie halten wir uns geistig fit? Was unterstützt unsere kognitiven Fähigkeiten? Und wodurch wird unser Intellekt gestärkt?

Bei diesen Fragen lautet die Antwort im Ayurveda häufig: Brahmi. Brahmi ist Sanskrit und heißt auf deutsch "Kleines Fettblatt" oder wissenschaftlich "Bacopa monnieri".

Diese Pflanze ist angezeigt um geistige Leistungen zu verbessern und die Resilienz zu stärken. Es ist also in erster Linie ein Mittel für das Nervensystem und für die mentale Gesundheit.

Aber auch auf unser Herz, unsere Bronchien, den Magen-Darm-Trakt und auf die Nieren hat Brahmi einen positiven Einfluss.

Schauen wir uns diese wertvolle Heilpflanze einmal genauer an.


Wofür?

Wirkungen von Bacopa monnieri auf verschiedene Organe und Körpersysteme:


  • Nervensystem: Die Fähigkeit Wissen aufzunehmen, abzuspeichern und zu erinnern wird gestärkt. Die Stresstoleranz wird erhöht und die Nervenkraft allgemein gestärkt. Auch bei psychischen Erkrankungen, Depressionen, Angststörungen, nervösen Störungen und Spannungszuständen ist Brahmi angezeigt. Es beruhigt ohne müde zu machen.

  • Herz: Auch das Herz wird gestärkt und somit einer Herzschwäche entgegen gewirkt.

  • Atemwege/Bronchien: Durch die Erweiterung der Bronchien, kann Brahmi auch gut bei Erkältungskrankheiten und Asthma eingesetzt werden.

  • Verdauungstrakt: Der Magen-Darm-Trakt profitiert ebenfalls bei Einnahme des kleinen Fettblatts. Appetitlosigkeit, Verstopfung, saures Aufstoßen und Blähungen werden bekämpft.

  • Niere: Brahmi wird als harntreibendes Mittel eingesetzt, ebenfalls bei nervösen Blasenstörungen und Beschwerden beim Harnlassen.


Brahmi bewirkt eine bessere Anpassungsfähigkeit an körperlichen und geistigen Stress, es wirkt angst- und krampflösend. Innere Anspannung, Neurosen und Psychosen werden gelindert. Im Tierversuch konnte auch eine Antitumorwirkung fest gestellt werden.


Für wen?

Die Heilpflanze Brahmi ist nicht nur für Erwachsene geeignet, auch Kinder mit Konzentrationsschwächen und schulischen Leistungsstörungen profitieren davon. Für Kinder und Jugendliche empfiehlt sich die regelmäßige Einnahme des Kinderrasayana. SeniorInnen können Vergesslichkeit, Demenz und das allgemeine altersbedingte Nachlassen der geistigen Fähigkeiten bekämpfen.


In welcher Form?

Brahmi ist als Pulver, Pressling, Kapsel, in Ghee verarbeitet und in flüssiger Form erhältlich.

Für eine schnelle Wirksamkeit empfiehlt sich ein sogenannter Arishta (Kräuterwein).


Wann ist Vorsicht geboten?

Bei gleichzeitiger Einnahme von Antidepressiva oder Schilddrüsenhormonen sollte man vorsichtig sein mit Brahmi. Auch bei einer Bradykardie (Verlangsamung des Herzschlags) sollte auf dieses Mittel verzichtet werden.


Wie bei allen therapeutischen Anwendungen, besprechen Sie sich bitte auch vor der Einnahme von Brahmi mit einem erfahrenen Therapeuten, so dass die Pflanze ihre ganze positive Wirkung entfalten kann.


Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen rund um dieses Thema und den Ayurveda im Allgemeinen zur Verfügung! Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!




Brahmi - DIE Pflanze für unseren Kopf
Brahmi - DIE Pflanze für unseren Kopf

Kommentare


bottom of page