top of page

Immunsystem jetzt gezielt stärken!




Auch wenn der Sommer noch spürbar ist – der Herbst naht mit großen Schritten. Und mit ihm kühlere Temperaturen und weniger Sonnen- und Tageslicht. Da lohnt es sich in diesen Tagen ganz besonders einen kritischen Blick auf das eigene Immunsystem zu werfen. Vor allem wenn eine gewisse Anfälligkeit für grippale Infekte und dergleichen vorhanden ist, sollte jetzt gehandelt und das Immunsystem auf Vordermann gebracht werden.

Der ein oder andere hatte eventuell schon mit der in diesem Jahr weit verbreiteten Sommergrippe zu kämpfen und weiß noch ganz genau wie unangenehm es ist durch solch einen Infekt erst einmal lahm gelegt zu werden. Durch vorbeugende Maßnahmen lässt sich die Gefahr zu erkranken deutlich verringern. Schauen wir uns in diesem Beitrag an, wie das gelingen kann.

Ayurveda

Aus ayurvedischer Sicht, bleiben Sie gesund, wenn sich Ihr Körper, Geist und ihre Seele im Gleichgewicht befinden oder, anders ausgedrückt, Ihre Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha ausgeglichen sind, so wie es laut Ihrem Konstitutionstyp auch sein sollte. Wie kann das gelingen?

Voraussetzung hierfür ist das Wissen um seinen eigenen individuellen Konstitutionstyp, also in welchem Verhältnis die Bioenergien von Geburt an aufgeteilt sind.

Ist das bekannt, leiten sich daraus entsprechende Empfehlungen für optimale Ernährung und Lebensweise ab, welche dazu führen die Gesundheit zu schützen und Krankheiten abzuwehren. Eine solche Konstitutionsbestimmung lassen Sie am besten in einer erfahrenen ayurvedischen Naturheilpraxis vornehmen, die Ihnen im Anschluss auch die angezeigten Empfehlungen für Ernährung und Lebensweise näher bringt.

Natürlich stehe auch ich Ihnen gerne dafür mit meinem Wissen und jahrelangen Erfahrung zur Verfügung!

Ernährung & Verdauung

Neben der optimalen individuellen Ernährung je nach Konstitutionstyp, existieren auch allgemein gültige Empfehlungen für die Nahrungsaufnahme wie zum Beispiel folgende:

  • Essen Sie in Ruhe an einem sauberen Platz in angenehmer Gesellschaft

  • Regelmäßige Mahlzeiten 2 – 3 mal pro Tag sind wichtig

  • Ziehen Sie frisch gekochtes Essen der Fertignahrung oder stark verarbeiteten Lebensmitteln vor

  • Warme Mahlzeiten sind grundsätzlich leichter verdaulich als Kaltes und Rohes

  • Alles sollte 20-30 x gut durchgekaut werden

  • … und viele mehr

Dies alles führt dazu, das Gegessene möglichst gut und rückstandsfrei zu verdauen. Beim Bestreben gesund zu bleiben und das Immunsystem zu stärken, spielt unsere Verdauung eine heraus ragende Rolle. Funktionieren Stoffwechsel und Verdauung optimal, so ist das bereits mehr als die halbe Miete, da etwa 80 Prozent des Immunsystems im Darm sitzt. So gesehen, lohnt es sich in jedem Fall die Aufmerksamkeit auf den Bauch zu lenken.


Nahrungsergänzungen

Auch Nahrungsergänzungen können temporär dazu beitragen die Abwehrkraft zu steigern.

Allen voran sei hier natürlich Vitamin D genannt, das streng genommen gar kein Vitamin sondern ein Hormon ist. Der Körper kann Vitamin D selbst als Vorstufe, durch Sonneneinstrahlung in der Haut, bilden. Oft ist das jedoch von Herbst bis Frühling nicht ausreichend und es macht Sinn zu substituieren.


Ayurvedische Mittel wie Amalaki und Ashwagandha sind ebenfalls geeignet.

Während Amalaki optimal den Pitta-Typ unterstützt, wirkt sich Ashwagandha besonders auf Vata-Konstitutionen vorteilhaft aus. Der scharfe Ingwer ist am besten für Kapha-Typen geeignet.


Daneben seien noch die Süßholzwurzel und der Curcuma, vor allem als Teezubereitungen, erwähnt mit ihren immunmodulierenden Eigenschaften.

Tagesroutine & Bewegung

Das Einhalten einer gewissen Tagesroutine mit einem ausgewogenen Level an Arbeit und Freizeit/Privatleben ist ein weiterer hilfreicher Punkt um seine Gesundheit zu fördern. Dazu gehören ausreichende Pausen während des oft stressigen Arbeitsalltags und - ganz wichtig – regelmäßige Bewegung an der frischen Luft. Ob spazieren gehen, joggen, radeln, schwimmen oder sonstiges – wichtig ist, dass es Spaß macht um so die Frequenz möglichst hoch zu halten.


Daneben gibt es noch unzählige weitere Empfehlungen, je nach Konstitutionstyp und eventuellen momentanen Beschwerden, deren Aufzählung den Rahmen hier jedoch sprengen würde.


Viel Spaß beim Umsetzen der vorgeschlagenen Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Gesundheit und Stärkung Ihres Immunsystems!


Bei Fragen stehe ich natürlich gerne jederzeit zur Verfügung!

Commentaires


bottom of page